Herzschlag – Ein Gesundheits-Tag für Männer: Mit sich selbst ins Reine kommen

Das Leben ist ein Gottesgeschenk. Die Gesundheit auch oder? Kann „Mann“ sie sich erarbeiten - quasi als stete Suche nach innerer und äußerer Balance? Diese Frage wird uns begleiten über den Seminartag. Wir diskutieren, angeleitet von einem erfahrenen Arzt, Strategien für den Weg zum körperlichen und seelischen Gleichgewicht. Wir probieren diese Balance zu erspüren. Dazu machen wir einige praktische Übungen zur Selbsterfahrung, die wir dann im Gespräch untereinander reflektieren. Daraus entstehen neue Impulse für die eigene Entwicklung.

Was braucht mein Herz, das für Körper und Seele steht? Das Herz schlägt, dazwischen herrscht regelmäßig Pause. Pausen für sich selbst zu entdecken und zu nutzen, macht gesund, handlungsfähig und zufrieden. Im Einzelnen werden wir die Hinweise unseres Körpers/Herzens aufspüren und uns mit ihnen auseinandersetzen. Und uns ebenso fragen, was denke ich über mich selbst und welche Bedeutung hat das? Das ist auch eine Glaubensfrage!

Für die Teilnehmer gelten wie überall die 3G Regelung (geimpft, genesen oder getestet)
Datum/Zeit: 28.08.21, 9.30 -10.00 Uhr Ankommen, Seminar: 10–17:30 Uhr
Ort: Basisgemeinde Wulfshagenerhütten, Zum Wohld 4, 24214 Tüttendorf, www.basisgemeinde.de,
Leitung: Dr. med. Hieronim Glowacki, (Frauenheilkunde und Geburtshilfe), Henning Ernst,
Männerforum der Nordkirche (Psychotraumatologie, Initiationsarbeit) Martin Klotz-Woock,
Basisgemeinde und Felix Overbeck, Gettorf
Kosten: 15 €
Anmeldung: beim Männerforum, Tel.0431 55779-182, info@maennerforum.nordkirche.d